logo_loosdorf

Dieses Frühjahr haben wir die Haare schön

Es kommt Bewegung in die Haarpflege: Endlich sind wir die Haube los und können die warmen Temperaturen richtig genießen. Unsere Haare brauchen jetzt neue Frische. Eine Extraportion Pflege versorgt optimal alle Haarschichten – von innen als auch von außen.

Wenn im Frühling die ersten Sonnenstrahlen hervorblitzen, ist es Zeit für eine Rund-um-Pflege unserer Haare, denn trockene Heizungsluft und das Tragen von Hauben haben sie strapaziert. Das Ergebnis: Das Haar wirkt oft strohig, stumpf oder glanzlos und braucht jetzt viel Pflege. Unser Haar besteht aus drei Zellschichten: In der Mitte befinden sich die Markzellen, Medulla genannt. Diese Hornsubstanz muss mit Nährstoffen, wie etwa Biotin versorgt werden, um kräftig zu bleiben. Die Faserzellen der Cortex umschließen sie. Diese Schicht bildet den Hauptbestandteil des Haares. Hier wird die Festigkeit und Elastizität bestimmt. Auch die Farbpigmente sind hier zu finden. Die Faserschicht ist durch eine Schuppenschicht, die Cuticula, geschützt. Weil sie durchsichtig ist, schimmern die Farbpigmente des Haares hindurch. Zur Pflege sind feuchtigkeitsspendende Shampoos und reichhaltige Spülungen – am besten auf pflanzlicher Basis – ideal. Sie reinigen sanft und trocknen dabei die Haarstruktur nicht aus.


  • Story
  • Interessante Stories